Erfolgsgeschichte

epilot als Energiewende- Booster für Emscher Lippe Energie

Durch die Nutzung von epilot hat die ELE innerhalb kürzester Zeit bereits merkbare Verbesserungen erzielt:

Mehr Vertragsabschlüsse durch moderne End-to-end-Journeys  

Es wurden mehr Leads und Vertragsabschlüsse dank Überarbeitung der Webseite, digitalen Klickstrecken und internem Service-Wiki generiert. 

 

Was war die Ausgangssituation?

  • Alte Strukturen und ein statisches Umfeld führten dazu, altbewährte IT-Landschaft beizubehalten 
  • Beinahe sämtliche Prozesse, von Kalkulationen bis hin zum Projektmanagement, wurden mit einfachsten Softwaretools wie Microsoft Excel durchgeführt 
  • Mitarbeitende hatten so keinerlei Möglichkeit, von unterstützenden Automatisierungsprozessen oder Schnittstellentools zu profitieren 
  • Dynamisches Marktumfeld und der Wunsch nach Skalierung von vertrieblichen Aktivitäten lösten die Suche nach einer passenden Software aus 
  • Wunsch, schneller und agiler auf veränderte Kundenbedürfnisse durch technologische Fortschritte und Digitalisierung reagieren zu können 

„Es war klar, dass wir auf diese Art und Weise nicht mehr weiterarbeiten konnten. Wir sind ein etablierter Versorger und wollen mit jungen Produkten im Kerngebiet stärker werden – dass wir aber bei internen Prozessen so wenig auf die Vorzüge moderner Cloudsoftware setzen, war nicht länger hinnehmbar.“ 
Fabian Held
Vertrieb B2C
ele

Emscher Lippe Energie

 

Seit 1999 Grundversorger für Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck 

Umsatz:
375 Mio.
Unternehmensgröße:
278 Mitarbeiter (2022)
Standort:
Gelsenkirchen

Customer Journeys & Kontaktformulare

“Es erleichtert unsere Arbeit enorm, eine einzige Softwarelösung für alles zu haben. Von der initialen Kundenanfrage über die Planung und Kommunikation mit dem Installateur läuft alles über die epilot Plattform, was uns viel Zeit und manuelle Arbeit erspart.”
Bernhard Meyer
Vertrieb B2C

Was wurde mit epilot umgesetzt?

  • Webseiten-Neustart mit Einbettung intuitiver Customer Journey im responsiven Design: Kunde wird mit einfachen und wenigen Fragen zum Wunschprodukt geführt  
  • Sämtliche relevanten Informationen nun in 360 Grad Übersicht z. B.  Kundendaten und -anfragen bezüglich eines Produkts, inklusive wichtiger Status- oder Meilensteindetails 
  • Das erste gemeinsame Projekt war im Bereich E-Mobilität und bereits nach sechs Wochen online 
  • Über die ELE-Website ein unverbindliches Angebot für passende Wallbox anfordern: Klickstrecke zum sogenannten Kostencheck fragt Informationen ab, wie den Immobilientyp oder wo genau die Ladelösung installiert werden soll, wenige Klicks später erhält Interessent ein Angebot 
  • Nach diesem Muster funktionieren auch alle anderen Klickstrecken, wie zum Beispiel für Wärmepumpen: Hier werden unter anderem Informationen über die Art des Hauses und sein Baujahr bzw. die aktuelle Heizquelle abgefragt 
  • Bei spezifischen Non-Commodity-Kundenanfragen per Telefon oder Mail hilft Mitarbeitenden ein internes Service-Wiki, das ebenfalls mit der epilot Journey Technologie für Callcenter Agents konfiguriert wurde 
  • Darin ist das komplette Produktsortiment abgebildet, anhand spezifischer Fragen und Antworten können Mitarbeitende so das passende Produkt identifizieren 
  • Das System ist mit speziellen Logiken versehen, sodass die Produktauswahl mit den entsprechenden Daten des Kunden verknüpft ist und so einfach und schnell ein entsprechendes Follow-up mit Antworten, Angebot, Statusmeldungen oder Kontaktaufnahmen möglich ist  
  • Das erste Fazit fällt positiv aus: Nach kurzer Zeit der Zusammenarbeit gesteigerte Anzahl an Bestellungen für Wallboxen, Wärmepumpen und Stromspeicherheizungen

"Booster für die Energiewende - epilot als internes Beratungstool der ELE"

In einem spannenden Vortrag auf der epilot Community Convention 2023, sprachen Johanna Groell und Bernhart Meyer über den Einsatz von epilot als Booster der Energiewende bei der Emscher Lippe Energie. Einfach anfragen und exklusive Einblicke erlangen. 

1651237589684
Bernhard Meyer
Teamleiter ernergy+ (Vertrieb B2C)
1668624221447 (1)
Johanna Groell
Vertriebsmitarbeiterin Elektromobilität B2C
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGVhc2VyOiBCb29zdGVyIGbDvHIgZGllIEVuZXJnaWV3ZW5kZSAtIGVwaWxvdCBhbHMgaW50ZXJuZXMgQmVyYXR1bmdzdG9vbCBkZXIgRUxFIiB3aWR0aD0iNzUwIiBoZWlnaHQ9IjQyMiIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9DQWU0ckowbVh5UT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZyZWw9MCZlbmFibGVqc2FwaT0xJm9yaWdpbj1odHRwcyUyNTNBJTI1MkYlMjUyRmVwaWxvdC5jbG91ZCZjb250cm9scz0xIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
epilot Mitarbeiter lächelt

Marlon Hütten

Chief Sales Officer

Klingt gut?

Dann lass uns reden.

Weitere Erfolgsgeschichten:

Electris

Luxemburgische Electris setzt auf epilot als zentrale Unternehmensplattform.

Stadtwerke Huntetal

Weitblick mit epilot als Tool im Netzbereich